News

Gesund im Mund

Deutsche Mundgesundheitsstudie: Im August 2016 wurde die fünfte Auflage der Deutschen Mundgesundheitsstudie präsentiert, die einzige repräsentative Stundie zur Mundgesundheit der Deutschen.

Deutsche Mundgesundheitsstudie: Im August 2016 wurde die fünfte Auflage der Deutschen Mundgesundheitsstudie präsentiert, die einzige repräsentative Stundie zur Mundgesundheit der Deutschen. Diese wird seit 1989 vom Institut der deutschen Zahnärzte (IDZ) im Auftrag der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) und der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) durchgführt und veröffentlichet. Dabei wurden in der aktuellen Untersuchung Daten von 4.600 Menschen aus 90 Gemeinden untersucht und ausgewertet. Die Ergebnisse sind für Zahnärzte und Patienten erfreulich! Die Anzahl der kariesfreien Gebisse von Kindern (10-12 Jahre) hat sich verdoppelt. Bei jüngeren Erwachsenen (35-44 Jahre) ist die Anzahl kariöser Zähne um 30 Prozent zurückgegangen. Jüngere Senioren (65-74 Jahre) sind deutlich seltener zahnlos. Auch die Häufigkeit der schweren Parodontose, einer chronischen Erkrankung des Zahnhalteapparates, die zu Zahnfleischbluten und Zahnverlust führen kann, ist deutlich zurückgegangen. Mit diesem Ergebnis nimmt Deutschland in Bezug auf die Kategorien Karieserfahrung, Parodontose und Zahnlosigkeit international eine Spitzenposition ein! Dieses Ergebnis ist auf ein immer besser werdendes Mundgesundheitsverhalten der Bevölkerung, auf optimierte Präventionsmaßnahmen von Seiten der Zahnärzte, aber auch auf eine auf lebenslangen Zahnerhalt setzende Zahnmedizin zurückzuführen. Selbstverständlich bietet Ihnen auch die Praxis Dr. Pack im CCZ Münster diese Prophylaxemaßnahmen an. Weitere Details zu dieser interessanten Studie finden Sie auf der Seite:  Bundeszahnärztekammer.

Zurück